Alle Reisetipps zum Reiseziel
— Barcelona —

Barcelona, Hauptstadt Kataloniens und zweitgrößte Stadt in Spanien. Diese schmucke Perle stand schon lange auf unserer Wunschliste, daher war es ganz klar, dass wir sie auf unserer kleinen Rundreise besuchen würden. Eine richtige Vorstellung hatten wir nicht, uns war allerdings klar, dass die Stadt voll, warm und sehr hip werden würde.

 

Nach der Reise sind wir zwiegespalten. Wir haben viel gesehen, gut gegessen und sind einige Kilometer gelaufen – mal schnurgerade, mal über Hügel und Berge. Und trotzdem. Irgendetwas fehlt. Die Stadt war schön, das Wetter war anfangs schlecht, hat sich dann aber berappelt – was will man mehr? Unsere Unsicherheit nach der Reise kann für uns nur eins bedeuten: Wir müssen noch mal hin und uns ein zweites Bild von der Stadt machen. Was wir auf unseren bisherigen Reisen nach Barcelona gemacht und gesehen haben, haben wir in unseren Reisetipps Barcelona für dich zusammengefasst.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung für unsere Reise nach Barcelona und alles, was wir dort gesehen, gemacht und genutzt haben. Mit * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-Links – wenn du darüber ein Produkt kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, ohne dass der Kauf für dich teurer wird. Vielen Dank für deine Unterstützung!

NEU: Wissen, was eine Reise nach Barcelona mit allem drum und dran wirklich kostet – mit unserem Reiserechner. Jetzt mehr erfahren!

Unsere Reisetipps für Barcelona
Gaudi in Barcelona

Gaudi in Barcelona

Antoni Gaudi in Barcelona:
Auf Gaudis Spuren durch Barcelona

Antoni Gaudi ist mit Barcelona verbunden wie kaum eine andere historische Persönlichkeit. Man hat das Gefühl, ihm und seinen Bauwerken überall in der Stadt zu begegnen, er ist einfach immer noch präsent. Sein Baustil sticht in den Straßen der Stadt genauso hervor wie die bunten Farben seiner Werke im Park Güell. Als wir in Barcelona waren, haben wir die Gelegenheit genutzt und uns einige seiner Werke angesehen. Übrigens: Sieben seiner Werke sind mittlerweile in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen worden.
 

 

Park Güell in Barcelona

Park Güell in Barcelona

Die grüne Lunge von Barcelona:
Warum sich der Park Güell so richtig auszahlt

Park Güell. Oder auch Antoni Gaudis „Hommage an die Natur“, wie man ihn gemeinhin bezeichnet. Er liegt im Norden von Barcelona und sollte gemäß seiner ursprünglichen Planung eine Siedlung mitten in einer riesigen Gartenanlage werden – inspiriert von den klassisch englischen Gärten, die Antoni Gaudis Auftragsgeber Eusebi Güell so unfassbar schön fand. Insgesamt sollten 60 Häuser gebaut und gewinnbringend verkauft werden, letztendlich wurden aber nur drei tatsächlich geplant und erstellt und der Park war ein finanzielles Desaster für Güell.
 

 

Barri Gotic in Barcelona

Barri Gotic in Barcelona

Ein bisschen Kultur und Historie:
Ein Spaziergang durch das Barri Gotic in Barcelona

Das Barri Gotic ist das älteste Stadtviertel von Barcelona. Die meisten Bauten stammen noch aus dem 14. und 15. Jahrhundert, was einem ganz schnell das Gefühl gibt, mitten in der Großstadt eine kleine Zeitreise hingelegt zu haben. Eben noch war alles so, wie man es kennt – hohe, moderne Wohnhäuser, die sich eng aneinander reihen, dazwischen freie Plätze mit Grünanlagen und überall Autos, Busse und Motorräder. Dann steht man im Barri Gotic – und alles ist anders.
 

 

10 Sehenswürdigkeiten in Barcelona

10 Sehenswürdigkeiten in Barcelona

Sightseeing in Barcelona:
Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt

Barcelona ist schon längst kein Geheimtipp mehr. Zahlreiche Reisende haben seit den 1990er Jahren die interessantesten Flecken der Stadt schon aufgedeckt und der Öffentlichkeit vorgestellt. Trotzdem lohnt es sich, auf einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten noch mal einen genauen Blick zu werfen. Wir haben uns im Vorfeld in Blogs und in Reiseführern schlau gemacht und haben daher einige tolle Orte entdeckt, die wir dir nicht vorenthalten möchten.
 

 

Fünf Restauranttipps für Barcelona

Fünf Restauranttipps für Barcelona

Essen gehen in Barcelona:
Fünf wirklich leckere Restaurants

Gerade wenn du länger in Barcelona bist, lohnt es sich, zwischendurch mal etwas anderes als Tapas zu probieren oder auch mal Nachmittags einen kleinen Zwischenstopp für süße Snacks und Churros einzulegen. Wir haben dir unsere fünf Favorites zusammengestellt, in denen wir jeweils etwas richtig Gutes gegessen haben – verteilt über die ganze Stadt und somit easy von überall aus zu erreichen!
 

 

Metro fahren in Barcelona

Metro fahren in Barcelona

Metro fahren in Barcelona:
Wie du am besten mit der Metro von A nach B kommst

Metro fahren in Barcelona leicht gemacht: Die Metro Barcelona besteht aus zwölf Linien mit insgesamt 124 Kilometer Streckennetz. Das macht es unfassbar leicht und schnell, sich in dieser großen Stadt von A nach B zu bewegen. Der Flughafen ist an das Netz angeschlossen, sodass man mit seinem Ticket diese Fahrt schon einplanen kann.
 

 

Ibis Plaza Glories in Barcelona

Ibis Plaza Glories in Barcelona

Unterkunft in Barcelona:
ibis Plaza Glories im Stadtteil Poblenou

Barcelona bietet Unterkünfte in allen möglichen Preisklassen und Ausstattungen. Bevor du buchst, solltest du dir überlegen, was genau du machen möchtest. Bist du nur auf Strandurlaub aus, solltest du eine der Unterkünfte an der Promenade in Poblenou oder La Barceloneta nehmen, für einen reinen Sightseeing-Trip ist eine gut gelegene Unterkunft an einer Metrostation oder gleich mittendrin von Vorteil.
 

 

Tapas in Barcelona

Tapas in Barcelona

Tapas Essen in Barcelona:
Barcelonas beste Adressen für leckere Tapas

Was gehört zu einem Spanienbesuch einfach dazu? Na, Tapas natürlich! Bei unserem Besuch in Barcelona (und später auch in Madrid) haben wir jeden Abend Tapas bestellt und uns so durch die verschiedenen Tapasbars gefuttert, um einen möglichst breiten Eindruck zu bekommen. Generell konnten wir sagen, dass uns die kleinen, wenig gehypten Bars besser gefallen haben als die, die in jedem Reiseführer erwähnt wurden, weil es einfach nicht so überlaufen war und es außerdem keine großen Erwartungen gab.
 

 

NEU: Wissen, was eine Reise nach Barcelona mit allem drum und dran wirklich kostet – mit unserem Reiserechner. Jetzt mehr erfahren!

Unsere Reiseberichte aus Barcelona
Barcelona | Reisetagebuch | Tag 4

Barcelona | Reisetagebuch | Tag 4

Unser Reisetagebuch: Tag 4 in Barcelona
Adios Barcelona und Olá Lissabon

Die erste Station unserer kleinen Reise ist schon vorbei – heute heißt es Koffer packen und ab zum Flughafen. Wir haben einen Flieger um die Mittagszeit, deshalb bleibt noch ein bisschen Zeit, um die Gegend rund um das Hotel unsicher zu machen. Während wir umherziehen, denke ich nach. Was stimmt nicht mit Barcelona – oder was stimmt nicht mit uns?
 

 

Barcelona | Reisetagebuch | Tag 3

Barcelona | Reisetagebuch | Tag 3

Unser Reisetagebuch: Tag 3 in Barcelona
Quer durch die Stadt bis zum Park Güell

Die Schuhe machen sich nun doch bezahlt. Nach nur zwei Tagen haben meine Füße sich ans Laufen gewöhnt, sodass ich heute putzmunter und gut erholt aufwache und bereit bin für den Tag. Thomas geht’s da übrigens nicht anders – anfangs hatten wir beide wirklich Angst, dass wir nicht abschalten können und mit dem Kopf noch im Büro bei der liegen gebliebenen Arbeit hängen. Ist aber tatsächlich gar nicht so – was für ein Glück!
 

 

Barcelona | Reisetagebuch | Tag 2

Barcelona | Reisetagebuch | Tag 2

Unser Reisetagebuch: Tag 2 in Barcelona
Sightseeing wie es im Buche steht

Mir tun die Füße weh, das merke ich schon beim Aufstehen. Dabei haben wir uns extra richtig bequeme (und leider auch sehr teure) Schuhe gekauft und sie vorher auch eingelaufen. Egal, beschließe ich, stehe auf und geh zum Fenster. Der erste Morgen in Barcelona. Ich weiß noch nicht, was ich über diese Stadt denken soll. Wir haben so viel gutes von Freunden und aus der Familie gehört, sodass die Erwartungen an die erste Station unserer Reise schon sehr hoch sind – obwohl man das ja nicht machen soll. Ob die Stadt da mithalten kann?
 

 

Barcelona | Reisetagebuch | Tag 1

Barcelona | Reisetagebuch | Tag 1

Unser Reisetagebuch: Tag 1 in Barcelona
Ankunft in der Stadt von Antoni Gaudi

Um sechs Uhr geht der Wecker. Ich murre, stelle auf Snooze und drehe mich noch mal um. Fünf Minuten später bin ich hellwach. Es geht los! Unsere kleine Reise beginnt. Pünktlich um halb acht morgens verlassen wir das Haus, steigen ins Taxi und fahren zum Düsseldorfer Flughafen. Es ist zwei Stunden vor Abflug, wir haben riesige Koffer dabei, die bestimmt viel zu voll sind, aber nach den Städtetrips geht es noch an den Strand und wir haben einfach jede Menge Kram dabei. Unser AirBerlin-Flug geht um 09:25 Uhr.
 

 

NEU: Wissen, was eine Reise nach Barcelona mit allem drum und dran wirklich kostet – mit unserem Reiserechner. Jetzt mehr erfahren!

Für deine nächste Reise nach Barcelona

Anreise, Unterkunft und Mietwagen – und schon ist deine Reise nach Barcelona geplant! Nachfolgend stellen wir dir unsere drei Plattformen vor, bei denen wir alle Buchungen für unsere Reisen vornehmen. Bisher hat immer alles einwandfrei geklappt und wir waren stets zufrieden, sodass wir dir Momondo*, Booking.com* und Sixt* nur ans Herz legen können.

Günstige Flüge finden

Über Momondo buchen wir so ziemlich all unsere Flüge. Hier siehst du übersichtlich, ob der Flug vielleicht etwas günstiger ist, wenn du die Reise um ein paar Tage verschiebst. Die „Irgendwohin“-Funktion ist außerdem ganz praktisch, wenn du dich von einem Reiseziel mal überraschen lassen willst.

 

Die passende Unterkunft

Mit Booking haben wir bisher in jeder Stadt die passende Unterkunft zu einem guten Preis gefunden. Wir sehen mittlerweile von Preisvergleichsportalen ab und schauen direkt dort, weil wir meistens ohnehin da landen. Die Seite ist einfach, übersichtlich und intuitiv – und bekommt daher von uns eine klare Empfehlung!

 

Mobil mit Mietwagen

Wenn man mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln mal nicht weiterkommt, lohnt sich ein Mietwagen. Wir vertrauen hierbei auf die Wagen von Sixt und buchen in der Regel aus Deutschland vor, damit wir keine bösen Überraschungen erleben, was das Thema Versicherungen und versteckte Zusatzkosten angeht.

 

Unsere Reisetipps für deinen nächsten Trip:

Unsere Packliste

Unsere Packliste ist eine auf Microsoft Excel basierende Tabellenkalkulation, die dir anhand von wenigen Angaben automatisch deine Packliste für die Dauer deiner Reise zusammenstellt. Jetzt ausprobieren!

Zum Newsletter anmelden